„Tore schießen, Bäume pflanzen“ geht in die neue Saison

Gemeinsam mit dem Frauen-Bundesligateam von Werder Bremen wollen wir mehr – mehr Bäume für Bremen, um genau zu sein. Pünktlich zur neuen Saison verlängern wir deshalb unsere Baumpflanzaktion.

Das neue Kampagnenmotiv – aufgenommen zwischen Bäumen im Bremer Bürgerpark. ©Sparkasse Bremen

Die Aktion „Tore schießen, Bäume pflanzen“ mit den Werderfrauen war in der vergangenen Saison ein voller Erfolg. Deshalb setzen wir diese nun fort. Also heißt es auch in dieser, neuen Saison: Für jedes Tor der Werderfrauen in der Bundesliga und im DFB-Pokal, pflanzen wir einen Baum. In der letzten Sasion erspielte das Team 20 (!) Bäume, welche wir in Zusammenarbeit mit dem Umweltbetrieb Bremen in der Hansestadt pflanzten.

Grandioser Start in die neue Spielzeit: Durch die drei Tore von Christin Meyer, Michelle Ulbrich und Lina Hausicke im DFB-Pokal sowie von Saskia Matheis im ersten Ligaspiel, verzeichnen wir schon jetzt vier weitere Bäume auf dem Konto der Werderfrauen.

„Die gemeinsame Aktion mit den Werderfrauen zeigt auf wunderbare Art und Weise, wie Sport und Umweltschutz zusammenpassen“, erklärt unser Vorstandsmitglied, Thomas Fürst. „Nun liegt es am Team – wir sind gespannt und drücken die Daumen dafür, dass auch in der neuen Saison viele Tore für ein grünes Bremen sorgen.“

Auch als Unternehmen arbeiten wir natürlich weiterhin daran, unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Übrigens: seit 2020 konnten wir diesen bereits halbieren!

Tore von Nina Lührßen zählen weiter doppelt!

Unsere Markenbotschafterin Nina Lührßen vor „ihrem“ Kampagnenmotiv „Tore schießen, Bäume pflanzen“. Aufgenommen direkt nach dem 1:1-Spiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam. ©Sparkasse Bremen

Als Botschafterin für unser klimaneutrales „Bremer Konto Start“ – im Übrigen sind seit dem 1. September dieses Jahres alle unsere „Bremer Konten“ klimaneutral – zählen Treffer von Nina Lührßen sogar doppelt.

Ihre Ziele für diese Saison benennt die Mittelfeldspielerin und gebürtige Bremerin klar: „Der Klassenerhalt und möglichst viele Tore. Dass für jedes Tor ein neuer Baum gepflanzt wird, ist ein super Anreiz für das gesamte Team“.

Starke Partnerin im Frauenfußball

Beim ersten Heimspiel der Grün-Weißen, verkündete Thomas Fürst die Fortsetzung der Baumpflanzaktion: „Als stolze Partnerin des Frauenfußballs beim SV Werder freuen wir uns auch in dieser Saison, die Tore der Frauen doppelt zu bejubeln“.

Dr. Hubertus Hess-Grunewald, Geschäftsführer Sport & Nachhaltigkeit beim SV Werder Bremen, ergänzt: „Auch wir freuen uns sehr, dass die Aktion, die bereits in der letzten Saison zu einem grüneren Stadtbild geführt hat, fortgesetzt wird. Die Weiterführung von „Tore schießen, Bäume pflanzen“ bei unserem Frauen-Bundesligateam ist ein tolles Zeichen für den Frauenfußball beim SV Werder und ein weiteres Indiz dafür, dass die Wertschätzung und Identifikation zu dem Thema bei starken Partnern wie der Sparkasse Bremen nachhaltig ist“.

Positive Zusammenarbeit für unsere Hansestadt

Bereits seit 2015 bündeln wir unsere Kräfte, um gemeinsam eine positive Dynamik für die Stadt Bremen erwachsen zu lassen. Neben der Unterstützung der Frauen und Herren Fußball-Bundesligateams, konzentriert sich unsere Kooperation mit Werder Bremen insbesondere auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen und setzt gemeinsame Zeichen beim Thema Inklusion.


Mehr aus " Nachhaltig für Bremen" zur Startseite

„Tore schießen, Bäume pflanzen“ geht in die neue Saison teilen auf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*