Zum Geburtstag: die Sparkasse Bremen verdoppelt Ihre Spende

Die Sparkasse Bremen hat 194. Geburtstag - in Anlehnung an das Gründungsjahr werden 1825 Euro gestiftet. Sie spenden, wir verdoppeln - so lange die Summe reicht!

Gemeinnütziges Projekt aussuchen,
spenden und Gutes tun:
Jetzt mitmachen!

Die Sparkasse Bremen feiert Geburtstag und verdoppelt Ihre Spende (c) Ruth Black - stock.adobe.com
Die Sparkasse Bremen feiert Geburtstag und verdoppelt Ihre Spende (Foto: Ruth Black – stock.adobe.com)

Bremer tun Gutes für Bremer – ganz gezielt und unkompliziert über das neue Spendenportal der Sparkasse Bremen. Seit November 2018 ist die Spendenplattform online: Sie bringt gute Ideen, engagierte Projektstarter und mögliche Spender zusammen. Damit knüpft die Sparkasse Bremen an ihre Gemeinwohlorientierung an und nimmt die Bremerinnen und Bremer mit ins Boot. Schon mit kleineren Geldbeträgen können sie viel Gutes tun für Projekte, die ihnen am Herzen liegen.

Außerdem steht eine besondere Aktion an: zu ihrem 194. Geburtstag verdoppelt die Sparkasse Bremen ab dem 29. Juni jede Spende über 18,25 Euro. Die Aktion geht so lange, bis 1.825 Euro ausgezahlt sind. Jeder Verein kann maximal 250 Euro von uns erhalten. Die Beträge gehen auf das Gründungsjahr zurück, genaueres lesen Sie weiter unten.

Das Spendenportal ist online unter www.sparkasse-bremen.de/spendenportal zu finden. Institutionen, Projekte und gemeinnützige Vereine stellen ihr Engagement vor und werben für Spenden. Sei es, um einen Wohlfühlmorgen für Obdachlose zu finanzieren, das Bremer Damenteam für die Ruder-Bundesliga oder die Filmfahrt des Ersten Lesumer Fernsehens zu unterstützen. Voraussetzung ist, dass das Projekt dem Gemeinwohl dient und zu den Themen Sport, Umwelt, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Soziales oder Kunst und Kultur passt. Manchmal fehlt es nur an Kleinigkeiten ohne die das ehrenamtliche Engagement nicht geleistet werden kann. Auf der Plattform können sich die Initiatoren vorstellen und konkret zeigen, wofür sie das Geld benötigen.

Gemeinnütziges Projekt aussuchen, spenden und Gutes tun: Jetzt mitmachen!

Tu Gutes und sprich drüber

Ihre Spende über 18,25 Euro wird verdoppelt.
Wir verdoppeln Ihre Spende – 1825 Euro für Bremen!

Es zeigt sich, dass die Institutionen und Vereine selbst aktiv werden und über verschiedene Kanäle auf das Spendenportal aufmerksam machen müssen, damit ihr Projekt auch von den potenziellen Spendern gefunden wird. Hier gilt: ordentlich Werbung machen!

Die Spender können auf dem Portal das Projekt auswählen, das sie unterstützen möchten. Sie können den Betrag frei wählen, sich als Gast oder registrierter Spender anmelden und mit giropay, paydirekt oder direkter Banküberweisung bezahlen. Mit nur wenigen Klicks ist alles schnell und unkompliziert erledigt. Die Spenden gehen zu 100 Prozent an das Projekt, anfallende Gebühren übernimmt die Sparkasse Bremen. Der Spender kann online verfolgen, wie die Spendensumme dem Finanzierungsziel immer näher kommt und was aus dem Projekt nach erfolgreicher Finanzierung wird.

Hinweis: Sofern Sie per Überweisung spenden, achten Sie bitte auf die korrekte Schreibweise des Verwendungszwecks. Anderenfalls wird eine Zuordnung Ihrer Spende stark erschwert.

Fast 200 Jahre Engagement für Bremen

Wie kommt es überhaupt zum Betrag von 1.825 Euro? Die Sparkasse Bremen wurde 1825 von Bremer Bürgern als Freie Sparkasse gegründet und feiert somit am 29. Juni schon ihren 194. Geburtstag. Sie zählt heute zu den größten Sparkassen in Deutschland und investiert bereits seit Generationen einen erheblichen Teil ihrer Erträge in die Lebensqualität der Bremerinnen und Bremer – vom Kindergarten über den Sportverein bis zu den großen kulturellen Highlights der Stadt.

Die Sparkasse Bremen unterstützt die Vereine und Projekte auf dem Spendenportal regelmäßig mit Aktionen oder Verdopplungen. Helfen Sie mit!

Gemeinnütziges Projekt aussuchen,
spenden und Gutes tun:
Jetzt mitmachen!


Mehr aus " Volles Engagement" zur Startseite

Zum Geburtstag: die Sparkasse Bremen verdoppelt Ihre Spende teilen auf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*