Spendenportal der Sparkasse Bremen: Verdoppelungsaktion ab 9. Mai 2019

Wir verdoppeln Ihre Spende. Zum "Tag der verlorenen Socke“ füllen wir den verbleibenden Sparstrumpf auf. Spenden zwischen 10 und 100 Euro werden von der Sparkasse Bremen verdoppelt.

Die Sparkasse Bremen verdoppelt Ihre Spende.

Bremer tun Gutes für Bremer – und das ganz gezielt und unkompliziert über das neue Spendenportal der Sparkasse Bremen. Seit November 2018 ist die Spendenplattform online: Sie bringt gute Ideen, engagierte Projektstarter und mögliche Spender zusammen. Damit knüpft die Sparkasse Bremen an ihre Gemeinwohlorientierung an und nimmt die Bremerinnen und Bremer mit ins Boot. Schon mit kleineren Geldbeträgen können sie viel Gutes tun für Projekte, die ihnen am Herzen liegen.

Hinzu kommt eine besondere Aktion: zum „Tag der verlorenen Socke“ wird jede Spende zwischen 10 und 100 Euro von der Sparkasse Bremen verdoppelt bis max. 250 Euro pro Verein. Insgesamt stehen dafür 2.000 Euro zur Verfügung.

Das Spendenportal ist online unter www.sparkasse-bremen.de/spendenportal zu finden. Institutionen, Projekte und gemeinnützige Vereine stellen ihr Engagement vor und werben für Spenden. Sei es, um Schulranzen für wirtschaftlich schwache Familien zu finanzieren, das Bremer Damenteam für die Ruder-Bundesliga oder die Filmfahrt des Ersten Lesumer Fernsehens zu unterstützen. Voraussetzung ist, dass das Projekt dem Gemeinwohl dient und zu den Themen Sport, Umwelt, Wissenschaft und Forschung, Bildung und Soziales oder Kunst und Kultur passt. Manchmal fehlt es nur an Kleinigkeiten ohne die das ehrenamtliche Engagement nicht geleistet werden kann. Auf der Plattform können sich die Initiatoren vorstellen und konkret zeigen, wofür sie das Geld benötigen.

Tu Gutes und sprich drüber

Es zeigt sich, dass die Institutionen und Vereine selbst aktiv werden und über verschiedene Kanäle auf das Spendenportal aufmerksam machen müssen, damit ihr Projekt auch von den potenziellen Spendern gefunden wird. Hier gilt: ordentlich Werbung machen!

Die Spender können auf dem Portal das Projekt auswählen, das sie unterstützen möchten. Sie können den Betrag frei wählen, sich als Gast oder registrierter Spender anmelden und mit giropay, paydirekt oder direkter Banküberweisung bezahlen. Mit nur wenigen Klicks ist alles schnell und unkompliziert erledigt. Die Spenden gehen zu 100 Prozent an das Projekt, anfallende Gebühren übernimmt die Sparkasse Bremen. Der Spender kann online verfolgen, wie die Spendensumme dem Finanzierungsziel immer näher kommt und was aus dem Projekt nach erfolgreicher Finanzierung wird.

Fast 200 Jahre Engagement für Bremen

Die Sparkasse Bremen unterstützt das Spendenportal mit verschiedenen Aktionen. Eine ähnliche wie zum „Tag der verlorenen Socke“ fand schon zum Valentinstag statt. Bereits seit Generationen investiert die Sparkasse Bremen einen erheblichen Teil ihrer Erträge in die Lebensqualität der Bremerinnen und Bremer – vom Kindergarten über den Sportverein bis zu den großen kulturellen Highlights der Stadt.

Der Tag der verlorenen Socke

Wie kommt es überhaupt zu diesem Tag? Viele haben schon selbst erlebt, dass Socken während des Waschvorgangs in der Maschine verschwinden. Gewidmet ist der Tag seit 1998 den eben dadurch zurückgelassenen Einzelsocken. Zwei Britinnen kamen auf die Idee, am 9. Mai den „Lost Sock Memorial Day“ zu begehen. Über den Freundeskreis der beiden verbreitete sich dieser Tag schnell in Großbritannien und der restlichen Welt. Und was kann man besseres mit einer zurückgelassenen Einzelsocke tun, als sie als gut gefüllten Sparstrumpf tollen Bremer Projekten zuteil werden zu lassen?

Direkt zum Spendenportal

Mehr aus " Volles Engagement" zur Startseite

Spendenportal der Sparkasse Bremen: Verdoppelungsaktion ab 9. Mai 2019 teilen auf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*