Die Wege der Bremer Stadtmusikanten

Die Wege der Bremer Stadtmusikanten – Vom 05.06. bis 01.09.2019, Kunsthalle Bremen

Kunsthalle Bremen zeigt bis zum 1. September die Ausstellung „Tierischer Aufstand. 200 Jahre Bremer Stadtmusikanten in Kunst, Kitsch und Gesellschaft“.

Seit der Erstveröffentlichung der „Bremer Stadtmusikanten“ im Jahr 1819 in den „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm fasziniert die Reise von Esel, Hund, Katze und Hahn nach Bremen Groß und Klein. Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Veröffentlichung des Märchens „Die Bremer Stadtmusikanten“ widmet die Kunsthalle Bremen gemeinsam mit dem Staatsarchiv Bremen dem Märchen eine umfangreiche Sonderausstellung.

Noch bis zum 1. September 2019 können Bremerinnen und Bremer sich die Wege der tierischen Protagonisten von den historischen Vorlagen ins Märchen, vom Buch- in den Bildraum, von der Stadt ins Museum und von Bremen in die Welt anschauen. Zwischen historischem Bildmaterial und moderner Alltagskultur beleuchten unter anderem Werke von Jeff Koons, Gerhard Marcks, Maurizio Cattelan, Ayse Erkmen, Glenn Ligon und Hiwa K den künstlerischen Umgang mit den vierbeinigen Protagonisten sowie mit den Themen des Märchens. Die Sparkasse Bremen ermöglicht den freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Stadtmusikanten © Maurizio Cattelan
Stadtmusikanten © Maurizio Cattelan

Öffnungszeiten:
Di 10 – 21 Uhr
Mi bis So 10 – 17 Uhr
Mo geschlossen
Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro,
Kinder und Jugendliche frei

www.kunsthalle-bremen.de


Mehr aus " Veranstaltungen" zur Startseite

Die Wege der Bremer Stadtmusikanten teilen auf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*