Neue Kwitt-Gruppenfunktion in der S-App: Geld unter Freunden einsammeln *Update 01.12.17

Das kennen Sie bestimmt: Sie und Ihre Freunde sind zu einem Geburtstag eingeladen und wollen zusammen etwas schenken. Da Sie das Geburtstagskind am besten kennen, besorgen Sie das Geschenk. Jetzt mit der neuen Kwitt-Gruppenfunktion kein Problem mehr.

Kurz darauf sitzen Sie erstmal auf den Kosten fest, da die Schenker das Geld nicht passend dabei haben oder man sich nicht so oft sieht. Ausreden gibt es genug oder es wird einfach vergessen. Diese Situation kennen Sie vielleicht auch von Ihrem Stammtisch, vom Bummel über den Freimarkt etc. Damit die Freundschaft wegen solcher kleinen Lappalien nicht  leidet, gibt es jetzt die Möglichkeit den Beitrag zum Geschenk ganz bequem und schnell von seinen Freunden anzufordern – mit der neuen Kwitt-Gruppenfunktion, die Sie im neuesten Update der Sparkassen-App finden.

So wird „gekwittet“

Um zu „kwitten“ benötigen Sie bloß die Handynummer des anderen. Über die Sparkassen-App und Sparkassen-App+ rufen Sie die kostenlose Funktion „Kwitt“ auf. Dann erstellen Sie eine individuelle Gruppe mit Gruppennamen, -bild und allen gewünschten Teilnehmern. Jetzt brauchen Sie nur noch den Gesamtbeitrag eingeben und die App rechnet automatisch den Anteil jedes Schenkers aus und erinnert ihn an den zu zahlenden Beitrag. Fertig!

Mehr erfahren: Erklärvideo ansehen

Beispiel: Kwitt-Gruppenfunktion

1) Kwitt – Gruppe erstellen mit individuellem Gruppennamen und -bild.
2) Kwitt – Gesamtbetrag eingeben, der unter den Gruppenmitgliedern eingesammelt werden soll.
3) Kwitt – Wählen Sie ein individuelles Foto für Ihre Nachricht an die Mitschenkenden.
4) Kwitt – Mitschenkende ohne Kwitt können Sie per SMS informieren.

Eine persönliche Nachricht

Ihre Freunde/Mitschenkenden bekommen sofort Ihre Nachricht, die Sie zuvor individuell mit Bild und Text gestaltet haben. Dank der Nachricht wissen Ihre Freunde um was es geht und können den angeforderten Betrag freigeben. In dem oben genannten Beispiel wäre ein Foto von dem gekauftem Geschenk eine schöne Idee. Die Zahlungserinnerung wird mit nur einem „Klick“ überwiesen. Kein großer Aufwand für den Mitschenker. So lohnt es sich auch Kleinstbeträge einzusammeln. Denn 0,50 € von 30 Personen sind auch schon 15,00 €. Kleinvieh macht eben doch Mist.

Hartnäckige Freunde

Wenn Sie doch mal das Pech haben und einer Ihrer Freunde/Mitschenker Ihre persönliche Kwitt-Nachricht ignoriert, haben Sie noch die witzige und charmante Möglichkeit ein individuell erstelltes Video mit unserem Kwitt-Boten zu versenden. Spätestens dann wird Ihrem Freund klar sein, dass er jetzt reagieren sollte.

Probieren Sie es aus: kostenloses Video erstellen

*Update 01.12.17: Erweiterung der Kwitt-Gruppenfunktion

Ab dem 04. Dezember stehen Ihnen neue Kwitt-Funktionen zur Verfügung. Die von Ihnen erstellte Kwitt-Gruppe ist zukünftig auch für alle Teilnehmer sichtbar. In dem oben genannten Beispiel können dann alle Mitschenkenden den Gruppennamen, -bild und die Mitschenkenden sehen. Eine weitere Funktion, die ihnen viel Zeit und Aufwand erspart, ist die neue Beitrags-Option. Wenn z.B. ein Mitschenkender sich um die Geburtstagskarte kümmern möchte und ein anderer noch eine Flasche Wein zu dem eigentlichen Geschenk besorgt, dann können Sie demnächst auch unterschiedliche Beträge von den Mitschenkenden einsammeln. Eine Abweichung vom eigentlichen Plan ist Dank Kwitt stressfrei zu lösen. Die nächste Geburtstagsgeschenk-Organisation kann also kommen.


Mehr aus " Wenn's um Geld geht" zur Startseite

Neue Kwitt-Gruppenfunktion in der S-App: Geld unter Freunden einsammeln *Update 01.12.17 teilen auf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*