Europäischer Klavierwettbewerb Bremen bringt internationale Klavierelite in die Hansestadt – mit drei Verlosungen!

Von 7. bis 13. Februar 2024 findet der 18. Europäische Klavierwettbewerb Bremen statt. Er bietet talentierten jungen Pianist:innen eine Bühne. Die Sparkasse Bremen verlost als Förderin 3x2 Karten für das Viertelfinale vom 7. bis 9. Februar, 3x2 Karten für das Semifinale am 10. und 11. Februar sowie 10x2 Karten für das Finale am 13. Februar in der Glocke.

Beim Europäischen Klavierwettbewerb können junge Pianist:innen ihr Talent unter Beweis stellen. Foto: Frank Pusch

Zum 18. Mal bringt der Europäische Klavierwettbewerb Bremen die junge, internationale Klavierelite in die Hansestadt – unterstützt durch die Sparkasse Bremen. Musikbegeisterte Bremerinnen und Bremer dürfen sich auf hochtalentierte Pianist:innen aus Europa, Israel, der Türkei und den GUS-Ländern freuen, die vom 7. bis zum 13. Februar 2024 im Sendesaal Bremen und in der Glocke ihr Können zum Besten geben.

Der Europäische Klavierwettbewerb Bremen bietet talentierten 16- bis 30-jährigen Pianist:innen, die eine internationale Karriere anstreben, eine Bühne, um ihre Musik einem breiten, interessierten Publikum und einer hochkarätigen Jury zu präsentieren. Aus insgesamt 52 Teilnehmenden aus 20 Ländern hat die international besetzte Jury schließlich in einer Video-Vorauswahl die besten 18 Musiker:innen ausgewählt, die nun in Bremen zu hören sein werden.

Neuauflage mit Innovationskraft

Der internationale Instrumentalwettbewerb setzt bei seiner Neuauflage in Bremen auf Innovation. Da auf dem Klassikmarkt mehr denn je individuelle Musikerpersönlichkeiten gefragt sind, die ihr Publikum durch kreative Programme und Kommunikation erreichen, sollen die Bewerber:innen im Semifinale ein Programm frei zusammenstellen und dieses auch moderierend vermitteln.

Von jeher spielt die Idee der künstlerischen und zwischenmenschlichen Begegnung junger Musiker:innen über Länder-, Sprach- und Kulturgrenzen hinweg eine zentrale Rolle. Deshalb präsentiert der Wettbewerb unter dem Motto „Europa beflügelt“ am 10. Februar 2024 in der Weserburg erstmals ein Matinee-Konzert, in dem Teilnehmer:innen Musik aus ihren Herkunftsländern spielen werden.

Bremer Kids profitieren

Neben den Wettbewerben hat der Europäische Klavierwettbewerb außerdem ein musikpädagogisches Programm auf die Beine gestellt, auf das sich Bremerinnen und Bremer aller Altersstufen freuen dürfen. So bekommen beispielsweise Bremer Grund- und Oberschüler:innen durch eine Kooperation mit den Bremer Philharmonikern im Rahmen des Formats „Klasse – Klavier“ die Möglichkeit, mit klassischer Musik in Kontakt zu kommen und sich mit den jungen Musiker:innen auf Augenhöhe auszutauschen.

An mehreren Grundschulen in Walle, Burglesum, Huchting, Woltmershausen und Lesum werden zudem Workshops für die Kinder angeboten, mit denen sie die Welt des Klaviers hautnah miterleben können. In den interaktiven Workshops erfahren die rund 650 Schüler:innen von Musikvermittler Victor Seraphin Feuchte mehr über das vielfältige Instrument. Im Rahmen der moderierten Klassenzimmerkonzerte haben Schüler:innen ab der 7. Klasse zudem die Gelegenheit, die jungen Klaviertalente auch ganz privat zu erleben: Möglich ist das bei zwei Konzerten am 12. Februar in der Schule „Am Barkhof“.

Socken- und Sitzkissenkonzerte

Auch für Eltern mit sehr jungen Kindern gibt es eine schöne Gelegenheit, gemeinsam Klaviermusik zu genießen – ohne dass sie Sorge haben müssen, dass die Kleinen mal zu laut werden könnten: Das neu ausgelegte Kooperationsprojekt  ermöglicht spielerischen Zugang zu Konzerthausklängen. Die Allerkleinsten dürfen im Kleinen Saal der Glocke bei Socken- und Sitzkissenkonzerten der klassischen Klaviermusik der internationalen Wettbewerbsteilnehmer:innen lauschen, während für die Schulklassen zwei moderierte Schulkonzerte in der Glocke angeboten werden. (ausverkauft)

Die Sparkasse Bremen verlost exklusiv für ihre Kundinnen und Kunden Karten für den Europäischen Klavierwettbewerb. Foto: Frank Pusch

Verlosung – Jetzt Karten für die Wettbewerbe gewinnen!

Als Förderin des Klavierwettbewerbes verlost die Sparkasse Bremen exklusiv für Kundinnen und Kunden 3 x 2 Karten für das Viertelfinale vom 7. bis zum 9. Februar 2024 im Sendesaal Bremen. Im Viertelfinale steht die wunderbare Klaviermusik Schuberts im Mittelpunkt. Das Publikum hat die Gelegenheit, auch zeitgenössische oder selten gespielte Stücke kennenzulernen – und das in der wunderbaren Akustik des Sendesaals. Hier gehts zur Verlosung.

Weiter geht es am 10. und 11. Februar 2024 im Sendesaal Bremen mit dem Semifinale, für das die hochkarätige, internationale Jury aus den 18 Viertelfinalist:innen die sechs besten ausgewählt hat. Die Pianist:innen haben ihre Rezitalprogramme völlig frei konzipiert und werden sie auch selbst moderieren. Die teilnehmenden Musiker:innen haben ihre Herzensstücke für das Semifinale ausgesucht und werden sehr mutige und bewegende Programme spielen. Die Sparkasse Bremen verlost für das Seminfinale 3 x 2 Karten. Hier gehts zur Verlosung.

Orchesterfinale in der Glocke – mit Verlosung!

Drei Finalist:innen werden dann schließlich im Rahmen des 18. Europäischen Klavierwettbewerbs Bremen das Orchesterfinale am 13. Februar 2024 um 19 Uhr in der Glocke bestreiten – gemeinsam mit den renommierten Bremer Philharmonikern unter der Leitung von Tung-Chieh Chuang . Die Spannung steigt: Wer wird gewinnen? Jetzt dabei sein und Karten gewinnen: Die Sparkasse Bremen verlost für das Finale 5 x 2 Karten! Hier gehts zur Verlosung.

 


Mehr aus " Volles Engagement" zur Startseite

Europäischer Klavierwettbewerb Bremen bringt internationale Klavierelite in die Hansestadt – mit drei Verlosungen! teilen auf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu „Europäischer Klavierwettbewerb Bremen bringt internationale Klavierelite in die Hansestadt – mit drei Verlosungen!“

  1. iEFyLQqJmoNH schrieb am 27. Februar 2024 um 14:37 Uhr:

    MzoupsXY

  2. sXUdcqFQgYJPvV schrieb am 27. Februar 2024 um 14:51 Uhr:

    vYKTIornNEtJjg