Straßenkunst mitten in der Stadt: 25 Jahre La Strada

Vom 13. bis 16. Juni 2019 findet das La Strada Festival in Bremen statt. Die große Eröffnungsveranstaltung ist das Geschenk der Sparkasse Bremen an die Bremerinnen und Bremer.

La Strada Eröffnung (c) Frank Scheffka
La Strada Eröffnung (Foto: Frank Scheffka)

LA STRADA – das steht bereits seit 25 Jahren für atmosphärisches Festivaltreiben, atemberaubende Darbietungen und ermöglicht den Bremerinnen und Bremern immer wieder neue Blickwinkel auf den Stadtraum. Ein Spektakel, bei dem für alle etwas dabei und jeder willkommen ist! Ob Akrobatik, Clownerie oder Theater, die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, mal ihren Alltag hinter sich zu lassen und vom 13. bis 16. Juni an der frischen Luft die vielfältigen internationalen Straßenkünste zu bestaunen. Seine Einzigartigkeit entfaltet das Festival vor allem dadurch, dass das Kulturprogramm an Orten stattfindet, die in der Regel sonst nicht für Kunst bekannt sind.

Die Sparkasse Bremen ist Hauptförderer des Festivals seit seiner Gründung. Zum Auftakt ist auch dieses Jahr die große Eröffnungsproduktion wieder unser Beitrag zum Festival. Es ist dem LA STRADA-Team erneut gelungen, eine ganz außergewöhnliche Zirkustheater-Produktion nach Bremen zu holen.

Das Geschenk der Sparkasse

Die Eröffnung des Festivals bildet das TEATR KTO aus Krakau mit „PEREGRINUS“, einem poetischen Maskenspektakel. Peregrinus beschreibt einen Tag im Leben eines Menschen des 21. Jahrhunderts, gefangen im Alltag zwischen Heim und Arbeitsplatz. Gezeigt wird ein formatiertes, selbstentfremdetes Wesen, das seiner Emotionalität beraubt, vorhersagbar und ohne individuelle Merkmale ist. Es ist auf der Suche nach dem Sinn des Lebens in den alltäglichen Mühen, frei von Spiritualität und Schönheit. TEATR KTO führt uns den Spiegel vor und überzeugt mit einer mitreißenden Bildersprache. Die Aufführung zur Eröffnung ist ein Geschenk der Sparkasse Bremen an alle Bremerinnen und Bremer. Sie findet am Donnerstag, 13. Juni um 22:30 Uhr statt. Am Freitag, 14. Juni um 17 Uhr wird es eine zweite, mobile Vorstellung rund um den Dom geben.

Neben der Eröffnung empfehlen wir außerdem das Familienprogramm, welches das gesamte Wochenende Spaß für Groß und Klein bietet. Es kann zum Beispiel geknobelt werden, kleine musikalische Stücke direkt aus dem Leben werden aufgeführt und eine Spielwiese lädt zu Kindheitserinnerungen ein. Seien Sie ebenfalls gespannt, was es mit der „Superheldin aus Zuckerguss“ auf sich hat. Die genauen Programmpunkte finden Sie im angehängten Flyer.

Zu Gast im Bremer Norden

Wer das Festival nicht mehr abwarten kann, hat die Möglichkeit, sich bereits ein Wochenende vor der offiziellen Eröffnung einen Vorgeschmack einzuholen. Unter dem Motto „LA STRADA entdeckt den Bremer Norden“ kommt das Festival am Pfingstwochenende nach Vegesack und Blumenthal, um im maritimen Flair Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt zu präsentieren. Direkt an der Weser bespielt LA STRADA die Maritime Meile in Vegesack auf Höhe des Schleppers Regina. Am 8. Juni können sich neugierige Besucherinnen und Besucher den vergnüglichen Freiluftvorstellungen in hanseatischer Weserluft hingeben. Am 9. und 10. Juni wird dann das historische Gelände der Bremer Wollkämmerei in Szene gesetzt und dem Industriedenkmal an zwei Tagen mit internationalem Kulturprogramm neues Leben eingehaucht. In Blumenthal treffen Akrobatik, Clownerie und Theater auf einen Ort mit besonderer Geschichte und industriellem Charme.

Lastrada_Flyer


Mehr aus " Volles Engagement" zur Startseite

Straßenkunst mitten in der Stadt: 25 Jahre La Strada teilen auf:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu „Straßenkunst mitten in der Stadt: 25 Jahre La Strada“

  1. https://Bigassnaked.Com schrieb am 20. November 2019 um 6:20 Uhr:

    west chicago
    virginia vancouver Xx sex in milltown Bangladesh Find adults for sex free
    anaheim ca Portugal Web chat sex